The road to hell XXVIII: Bitte helfen Sie mir, meine Sesamstraßen-Musik wird in Guantanamo eingespielt!

Wer Ernie und Bert schon immer als nervige Terroristen empfand, der hat eine gewisse Ahnung, was nervige Terroristen bei Ernie und Bert empfinden. In Guantanamo sollen jedenfalls Insassen endlos mit der Sesamstraße beschallt worden sein, berichtet die Welt (hier). Berufsbedingt sehen wir die Angelegenheit nüchtern, z.B. aus urheberrechtlicher Sicht der Jim Henson Company (Für unser juristisches Gedankenspiel haben wir übrigens einfach mal angenommen, Guantanamo läge auf Sylt): “Der Urheber hat gemäß § 14 UrhG das Recht, eine … Beeinträchtigung seines Werkes zu verbieten, die geeignet ist, seine berechtigten geistigen oder persönlichen ...

Zum vollständigen Artikel

  • Sesamstraße in Endlosschleife als Guantánamo-Folter

    welt.de - 5 Leser - Im US-Gefangenenlager Guantánamo Bay wurden offenbar nicht nur Heavy-Metal-Songs genutzt, um Verdächtige zu quälen. Auch die Musik der Kindersendung "Sesamstraße" wurde zur Folter missbraucht.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK