Smart Meter - Energieverbrauchstracking, Profilbildung und neuer Werbekanal

Was darf ein Stromanbieter alles wissen - der EU Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx nimmt Stellung zu Smart Metern und will die Rechte Betroffener massiv stärken. Diese sollen künftig die Wahl haben, ob sie Smart Meter nutzen oder nicht!

Sitzen Energiekonzerne demnächst neben uns auf der Fernsehcouch, können das von uns gesehen Fernsehprogramm auswerten und hierzu passende Werbung schalten? Wenn es nach der EU-Kommission, der deutschen Gesetzeslage und dem EU Datenschutzbeauftragten Peter Hustinx geht, ist diese Frage ganz klar mit "nein" zu beantworten - aber hierzu im Einzelnen:

Was sind eigentlich Smart Meter? Nach der Definition der EU-Kommission sind Smart Meter elektronische Systeme, die den Energieverbrauch messen können, dabei mehr Informationen erfassen als konventionelle Verbrauchsmesser und zusätzlich über elektronische Kommunikationsmittel Daten senden und empfangen können. Vereinfacht gesagt: Ein Smart Meter ist ein Gerät, dass den Stromverbrauch eines Haushalts sekundengenau messen kann, die Messdaten speichert und an den Betreiber der Messstelle - in der Regel den Stromanbieter - über ein Kommunikationsnetz übermittelt.

Was hat das mit Datenschutz zu tun? Feingranulare Stromverbrauchsprofile sind durchaus geeignet, umfassende Auskunft über die Lebensgewohnheiten von Personen eines Haushalts zu geben. Zwar stellt auch heute schon der abgelesene Jahresstromverbrauch eines Haushalts ein personenbezogenes Datum dar. Allerdings sind über feingranulare Stromprofile differenziertere Rückschlüsse möglich.

Was für Rückschlüsse könnten denn möglich sein? Es möglich, festzustellen, ob Geräte zu einem bestimmten Zeitpunkt eingeschaltet sind oder nicht. Hieraus kann bspw. der Rückschluss gezogen werden, ob die Bewohner eines angeschlossenen Haushaltes zu Hause sind oder nicht. Es wird zudem befürchtet, dass es möglich sei, die Geräte an sich zu identifizieren und bspw ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK