Bundesweite Schwerpunktprüfung der Baubranche durch den Zoll

Mehr als 2.450 Zollbeamtinnen und -beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit kontrollierten in der 19. Kalenderwoche 2012 bundesweit über 25.000 Personen sowie mehr als 8.500 Unternehmen der Baubranche. Bei jedem sechsten Arbeitgeber wird nun weiterermittelt.

Bei den Kontrollen stießen die Zollermittler in jedem sechsten Unternehmen auf Unregelmäßigkeiten. Insgesamt ergaben sich bei Arbeitgebern 1.334, bei Arbeitnehmern 1.128 Hinweise auf Rechtsverstöße.

Der Zoll hat in 201 Fällen Hinweise auf Leistungsbetrug und bei 668 Sachverhalten Anhaltspunkte auf Scheinselbstständigkeit f ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK