Beschuldigter oder Zeuge? Egal!

Bisweilen ist der von der Polizei vorgeladene Zeuge eigentlich der Beschuldigte, bisweilen ist der Beschuldigte eigentlich nur ein Zeuge, so daß man sich als Anwalt bisweilen fragt, wonach in Einzelfällen die Zuordnung der Verfahrensrollen erfolgt ist.

Ist es jetzt beruhigend, daß manchmal gar keine System dahinter steckt, sondern (systembedingte) Willkür ursächlich ist?

So heißt es jedenfalls in einer Ermittlungsakte wegen einer Körperverletzung wie folgt:

“Nach der Sachverhaltsau ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK