Weltblutspendetag

Den Weltblutspendetag gibt es seit 2004. Am 14. Juni findet zum neunten Mal der internationale Weltblutspendertag statt. Gewählt wurde der Termin aufgrund des Geburtstags von Karl Landsteiner (1868-1943), dem Entdecker der Blutgruppen und des Rhesus-Faktors. Mehr Informationen finden Sie hier und im Beitrag des BR an dieser Stelle.

Dort wird auch der Ablauf der Blutspende geschildert. Interessant ist ein am Ende der Schilderung enthaltener Hinweis. Der auf bemerkenswerte Weise auf ein Problem im Kontext der Blutspende hinweist, das man in anderem, weit einschneidenderem Kontext, gern in der öffentlichen Diskussion entweder kleinredet, als unmassgeblich(er), als unbeachtlich(er) herunterspielt oder gänzlich tabuisiert und lieber ausklammert: Gruppenzwang und die Schwierigkeiten, aus welchen Gründen auch immer, nicht an einer Spende teilnehmen zu wollen oder zu können. Bei Blutspende durch die Möglichkeit anonym nach der Spende (!) das Kästchen “Risiko” anzukreuzen. Dann werde die Blutspende verworfen.

Mal abgesehen davon, dass sich die Frage stellt, warum und wozu dann der Aufwand in Kauf genommen wird, die Blutspende beim Blutspendedienst erst durchzuführen (gemeint: der dortige Aufwand Personal, Material etc) und was dann mit dem gespendeten Blut geschieht (Entsorgung? Forschung? z.B. für etwaige Risikoforschung?). Bei diesem Prozedere wird unübersehbar, wie fraglich Freiwilligkeit von Spenden unter Gruppenzwang ist, nicht weniger dann, wenn Spendenbereitschaft oder ihr Fehlen nach aussen transparent gemacht werden soll.

Bei der Frage der Organspende wird dies als “unproblematisch” bezeichnet, weil schliesslich “nur” regelmässig gefragt werde und “noch” ja nicht bei Krankenkassen und auf der Gesundheitskarte Zustimmung, Widerspruch oder Nichterklären dokumentiert würde.

Dabei ist das Problem auch in der Transplantationsmedizin bei der Organspende keineswegs unbekannt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK