Sonderverfahren in Stadien während der Meisterschaft

Die Änderung des Gesetzes über die Sicherheit bei Massenveranstaltungen führte die Möglichkeit ein, Beschuldigte einer Straftat oder eines Vergehens in einem Sonderverfahren direkt im Stadion anzuklagen und zu verurteilen (wir berichteten). Doch die Richter in Gastgeberstädten wollen bei der EM 2012 die Verhandlungen gegen Hooligans lieber in Gerichtssälen führen. Es kommt hinzu, dass es spezielle, für diese Sonder ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK