Pünktlich zur EM: Fußball und Recht

In meinem Freundes und Bekanntenkreis gibt es eine Menge fußballbegeisterter Juristen. Fußball und Recht bilden eine wunderbare Symbiose. Deutschlands populärster Sport bietet den Gerichten immer wieder Gelegenheiten zu der ein oder anderen Steilvorlage. So dem Landgericht Mainz : Ein Hobby-Kicker aus Rheinland-Pfalz feilte auf dem heimischen Bolzplatz an seiner Schusstechnik. Ganz so toll war es um diese noch nicht bestellt, denn: ein Schuss verfehlte das Tor so weit, dass der Ball über den das Feld begrenzenden hohen Zaun überflog. Ein Treffer war es allemal: der Ball traf punktgenau einen hinter dem Zaun parkenden PKW. Dessen Besitzer fand das gar nicht witzig und verlangte deshalb von dem Fußballamateur Schadensersatz wegen des demolierten Kotflügels. Der Richter am Amtsgericht Mainz (- 83 C 582/04 - ) hatte auch relativ wenig Verständnis dafür, dass es bei Torschussversuchen schon mal zu Kollateralschäden kommen kann. Das Landgericht Mainz ( Urteil vom 31.08 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK