LG Hamburg: Pepsi-Flasche verletzt keine Markenrechte von Coca Cola

LG Hamburg, Urteil vom 31.05.2012, Az. 315 O 310/11 - nicht rechtskräftig Art. 9 Abs. 1 c) der Gemeinschaftsmarkenverordnung

Das LG Hamburg berichtet per Pressemitteilung über ein Urteil im Markenrechtsstreit der zwei Softdrink-Giganten. Coca Cola wollte Pepsi die so genannte Carolina-Flasche untersagen, weil sie der geschützten Konturglasflasche von Coca Cola angeblich zu sehr ähnelte. Dies bewertete das Gericht jedoch ande ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK