Konkurrenz belebt ………die Judikatur

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hatte zur Frage der Besetzung der Stelle des Vizepräsidenten des Finanzgerichts Köln zu entscheiden.

Um die Stelle konkurrierten zwei Vorsitzende Richter am Finanzgericht

Und mit Beschluss vom 5. Juni 2012 die vom Justizministerium des Landes beabsichtigte Ernennung des neuen Vizepräsidenten des Finanzgerichts Köln bestätigt. Das Oberverwaltungsgericht hat nunmehr entschieden, dass die Konkurrentin durch die Auswahlentscheidung nicht in ihren Rechten verletzt word ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK