Zugriff der Schufa auf Facebook-Daten nur logisch

Die Schufa kündigt an, künftig auch die Daten von sozialen Netzwerken auswerten zu wollen, wenn es um die Kreditwürdigkeit von Personen geht. Man wolle sogar prüfen lassen, ob es zulässig wäre, einzelne Textpassagen auszuwerten, um ein Meinungsprofil des jeweiligen Nutzers erstellen zu können. Der Aufschrei ist selbstverständlich groß. Der ominöse Datenschutz – naturgegebener Feind des Internets – wird wieder ins ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK