Schwarzer Balken auf Branchenbuch-Formular

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Da stellt eines dieser Online-Branchenbücher eine Rechnung. Es ist die BDP GmbH aus Schaffhausen für ihr tolles hochfrequentiertes "behörden- und kammerunabhängiges" Online-Branchenbuch gewerbeauskunft.com. Weil, der kleine Selbstständige habe ja schließlich das Formular unterschrieben - und da steht doch klipp und klar ganz deutlich klein und versteckt am Rand, dass die Eintragung "mtl. netto 35,00 EUR" betrage. Für die nicht auf der Vorderseite, dafür aber klipp und klar ganz deutlich klein und versteckt in den umseitig aufgeführten AGB angegebene Mindestvertragslaufzeit von vierundzwanzig Monaten also mal schlappe 840,- Euro. Netto. Großzügigerweise wird noch ein Subskriptionsrabatt (Frühbucherrabatt) von 5% gewährt - also sprechen wir nur von 798,- Euro. Als Beweis für den Vertragsschluss sendet man auch die Kopie des Vertrags mit. Eingegangen Ende März. Komisch erscheint bei dieser Kopie nur, dass unten rechts auf dem Formular ein großer schwarzer Block erscheint. Das sieht etwa so aus: Seltsam - ob das an der schlechten Fax-Qualität liegt? Da wird aus grauen oder farbig unterlegten Flächen ja gerne mal ein schwarzes Nichts. Das kann ich nicht ausschließen. Mal sehen, ob ich noch ein anderes Formular dieser Firma habe. Ah, doch, glücklicherweise habe ich hier mehrere Mandanten. Bei denen sieht es allerdings eher so aus: Vielleicht also die schlechte Fax-Qualität. Vielleicht aber auch etwas anderes: Ob das Ganze wohl vielleicht mit einem Urteil des Amtsgerichts Düsseldorf vom 30.06 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK