E-Commerce Recht: Ebay verschiebt neue Zahlungsabwicklung auf 2013!

Heute erhielten Händler bei eBay die Benachrichtung, dass die im Februar 2012 angekündigte Einführung der neuen Zahlungsbedingungen auf dem deutschen und österreichischen Marktplatz voraussichtlich auf 2013 verschoben wird.Usprünglich wollte eBay im Sommer diesen Jahres die Zahlungsvorgänge dahingehend regeln, dass Käufer das Geld für gekaufte Artikel nicht mehr an die Händler direkt, sondern zunächst an eBay zahlen sollten. Der Händler sollte sodann nach konfliktfreiem Ablauf einer Frist von eBay ausgezahlt werden.

Nach der Mitteilung von eBay hat jedoch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) nun gefordert, dass eBay zuerst eine Lizenz nach dem deutschen Zahlungsaufsichtsgesetz erwerben müsse. Da der Sitz von eBay sich in Luxemburg befindet, wird die Lizenz bei der luxemburgischen Finanzaufsicht CSSF angefodert werden müssen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK