Weblinks #39

Urheberrechtsabgaben: Wie viel muss das Militärmusikfestival Basel Tattoo an die schweizerische Verwertungsgesellschaft SUISA bezahlen? Bumerangeffekt und Reaktanz: Filesharer und ihre Verfolger teilen sich ein fruchtbares Biotop. Mülleramazonen-Papageien-Fall: BGE 133 III 257 mit Playmobil-Figuren nachgespielt. Meinungsfreiheit: Wo in Deutsch ...Zum vollständigen Artikel

Die Mülleramazonen-Papageien - der Film!

Dieser Film spielt den bekannten Mülleramazonen-Papageienfall nach (BGE 133 III 257 ff.). Das Bundesgericht hat darin die jahrzehntelang offene Frage der Abgrenzung zwischen dem mittelbaren und dem unmittelbaren Schaden beantwortet, für den der Verkäufer auch ohne Verschulden aufkommen muss. Es ist die Abgrenzung zwischen Art. 208 Abs. 2 und 3 OR, die das Bundesgericht anhand der Länge der Kausalkette entschieden hat.



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK