EU-Generalanwalt hat Schlussanträge in Sachen UsedSoft - Oracle vorgelegt

Der EU-Generalanwalt hat am 24.04.2012 seine Schlussanträge im Verfahren UsedSoft gegen Oracle (C-128/11) vorgelegt. Im Kern der Angelegenheit geht es um die Anwendbarkeit des Erschöpfungsgrundsatzes und somit um die Frage, ob UsedSoft von Oracle-Kunden erworbene Lizenzen weite ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK