Und es kam noch schlimmer ...

Hier hatte ich von der Frau bereichtet, der der BGH den nachehelichen Unterhalt wegen grober Unbilligkeit gestrichen hatte, weil sie während der Ehe ihrem Mann ein Kind untergeschoben hatte.

Aber es kam noch schlimmer für die Frau:

Zwischen den beiden war noch der schuldrecht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK