Pandabär immer agressiver

Der WWF ist als friedliebende, harmlose, Hochglanzumweltorganisation bekannt, meinte man wohl bisher. WWF – Sinnbild für den Naturschutz?! Laut WWF geht es schließlich um nicht weniger als die ”Rettung der Nashörner zur Zukunftsvorsorge für einen lebendigen Planeten”. Gute Sache?! Kritik dürfte es eigentlich keine geben. Das sieht auch der WWF so. Verständlich also das konsequente juristische Vorgehen gegen jegliche Form der Kritik, ob als Film oder Buch. Das Buch, “Schwarzbuch WWF – Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda” von Wilfried Huismann zum Film “Der Pakt mit dem Panda” ist seit wenigen Tagen im Handel und schon ziehen es Onlinegrößen wie Amazon aus dem Sortiment zurück. Grund ist mal wieder der fleissige Panda, der keine Ruhestörungen mag. Erst am 18 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK