LG Berlin: Zur Eigentumsbeeinträchtigung durch Filmaufnahmen von einem Grundstück aus

Das Landgericht Berlin hat dem Produzenten und Regisseur eines Films über U-Bahn-Graffiti in Berlin mit Urteil vom 10.05.2012 (Az.: 16 0 199/11) untersagt, selbs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK