OLG Naumburg: Neffe erbt nur aufgrund einer Kopie eines Testamentes

In einem Ausnahmefall erkannte das OLG Naumburg die Erbfolge nur anhand einer Kopie eines Testamentes an und beschloß die Alleinerbschaft des Neffen der vorverstorbenen Ehefrau des Verstorbenen (29.03.2012 – Az. 2 Wx 60/11). Grundsätzlich ist das Original des Testamentes erforderlich, da der Verstorbene es schließlich durch Zerreißen widerrufen haben könnte. Doch der Neffe hatte Glück: Seine Ehefrau überzeugte das Gericht durch ihre glaubwürdige Zeugenaussage, dass das Testament gültig sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK