Abstimmung über nicht überprüfbare Regelungen

Facebook stellt die geplanten Änderungen seiner Datenrichtlinie und der Nutzungsbedingungen zur Abstimmung. Das Facebook-Volk wollte es so, zumimdest ein paar Tausend. Ein Erfolg? Allerdings müssen 30 Prozent der Nutzer ihre Stimme abgeben, damit die Abstimmung für Facebook verbindlich wird. Schlanke 270 Millionen Stimmen wären dies. Facebook kündigt indes an, die Daten der Nutzer länger als bisher speichern zu wollen. Dies wird auch geschehen. Abstimmung hin oder her. Was in den Staaten gespeichert wird, w ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK