Wie frech ist das denn?

Neulich hatte ich Gelegenheit, die Vernehmungsmethoden unserer Herrn in modischem Schwarz selbst kennen zu lernen. Es erschienen zwei Polizeibeamte (POB ) hier in der Kanzlei Es fand dann (sinngemäß) folgendes spannende „Verhör" statt:

POB: „Sind Sie der Halter des PKW HWI - JM .." jm: „Ja." POB: „Sind Sie heute Morgen gegen o9.00 Uhr auf der Strecke Poel - Wismar gefahren?" jm: „Warum wollen Sie das wissen?" POB: „Sind Sie dort gefahren?" jm: „Was soll das werden - ein Verhör, eine der beliebten „informatorischen Befragungen" oder was? Vielleicht sagen Sie mir erst einmal, worum es geht." POB: Haben Sie einen Führerschein?" jm: „Ja, sogar mehrere" POB: „Darf ich den mal sehen?" jm: Selbstverständlich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK