Wachsende Nachlässe in Deutschland

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung auf ihrer Online-Plattform berichtet, hat eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Postbank interessante Erkenntnisse hinsichtlich des Themas Erben und Vererben in Deutschland ergeben.

Danach können Erben in Deutschland mit größeren Erbschaften rechnen. Die Studie hat ergeben, dass gut jeder fünften Erbschaft zukünftig ein Wert von mehr als 100.000 Euro zukommt. Kleinere Erbschaften werden indes seltener.

Die jetzige Studie beleuchtet die Thematik aus der Sicht der Erblasser, also derjenigen, die sich um ihren letzten Willen Gedanken machen sollten. Aber nur 22 Prozent der Befragten habe sich bereits ausführlich mit der Thematik befasst. Von den über 65jährigen hat nur jeder Zweite ein Testament gemacht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK