Einhalt geboten

Manchmal ist die Forschheit von Amtsrichtern doch reichlich weitgehend. So hat das Amtsgericht Salzgitter einem Verurteilten die Bewährung widerrufen, weil dieser die Zahlungsauflage aus dem Bewährungsbeschluss nicht erfüllt hat.

Die Tatsache, dass der Verurteilte nicht mehr zahlen konnte, weil er wegen eines Unfalls arbeitsunfähig geworden war und sogar die Pflegestufe 1 zuerkannt bekommen hatte, wurde vom Amtsgericht mit einem Federstrich vom Tisch gewischt.

Es liegt kein gröblicher und beharrlicher Auflagenverstoß vor. Der Verurteilte hat bereits am ....... ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK