130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Der 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie mit ihren zehn Fachgesellschaften findet im üblichen Wechsel des Kongressortes (München, Berlin) vom 30. April bis 3. Mai 2013 im ICM München statt. Sie wird unter dem Leitthema “Chirurgie mit Leidenschaft & Augenmass” stehen. An den einzelnen Kongresstagen werden Themenschwerpunkte gebildet:

Die demographische Herausforderung der alternden Gesellschaft – Chirurgie im hohen Lebensalter: Neben der gesellschafts- und sozialpolitischen Frage der zukünftigen Finanzierung unseres Sozialsystems geht es um Fragen der Indikationsstellung bei häufig multimorbiden Patienten, Fragen der speziellen Techniken bei alten Patienten, ethische Fragen der Palliativmedizin und Therapiebegrenzung sowie interprofessionelle Fragen in Intensiv-, Notfallmedizin, Pflege und Rehabilitation. Am Mittwoch dem 1. Mai ist vorgesehener Fokus der Arbeitsplatz Chirurgie und die damit verbundenen Problemfeldern, die nur durch unseren gemeinsamen Einsatz unter dem Motto „Einheit Chirurgie“ gelöst und gestaltet werden können. Die Nachwuchsgewinnung setzt weitere Anstrengungen in der Lehre, Fort- und Weiterbildung bis hin zu Trainingszentren voraus und ist ein zentrales Thema dieses Tages. Die Gestaltung des Arbeitsplatzes mit klaren Konzepten der Personalentwicklung und Arbeitsteilung in Partnerschaft stellt die zweite Säule der notwendigen Anstrengungen dar. Schließlich sind strukturelle Entwicklungen und Managementaufgaben entscheidend, um den Arbeitsplatz Chirurgie attraktiv zu halten. Notfallaufnahme, OP-Management, Zentrenbildung und Netzwerke bis hin zur ambulanten Chirurgie werden zu den Aspekten des Thementages gehören und daher auch entscheidend mit den Berufsverbänden, im Besonderen des BDC, der wie immer auch eigene Sitzungen beiträgt, gestaltet ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK