Schadensersatz wegen sorgfaltswidriger Wespennestentfernung?

Wespennester können störend sein, vor allem – oder eigentlich nur - dann, wenn sich der Nistplatz an einem Haus oder in dessen Mauerwerk befindet. Genau dieses Problem hatte eine Frau – sie entdeckte das Nest und informierte den Landkreis. Der schickte einen Wespenbeauftragten zur Entfernung vorbei. Doch eben diese vermeintliche Lösung wurde zum Problem und Streitfall.

Anwendung eines Insektizids sorgfaltswidrig?

Der Wespenbeauftragte sprühte ein Insektizid, um das Wespennest zu entfernen – und zwar in den Mauerhohlraum hinein, wo sich das Nest befand. Der Wespenbeauftragte hatte hinter dem Anbau eine Garage angenommen, dort aber befand sich das Schlaf- und Badezimmer der Frau ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK