Neue dena-Marktstudie: Länderprofil Kanada

In Kanada erfolgt die Energieversorgung hauptsächlich auf Basis fossiler Energieträger. Lediglich bei der Stromerzeugung decken erneuerbare Energien in Form der großen Wasserkraft weite Teile des Bedarfs ab. Mittlerweile nimmt jedoch die Bedeutung regenerativer Energien immer mehr zu. Im Bereich Windenergie und Photovoltaik schreitet der Ausbau zum Teil rasant voran. Die Windkraft wuchs innerhalb weniger Jahre auf eine installierte Leistung von weit über 5.000 MW. Solarstromerzeugung findet aufgrund des Einspeisetarifes vor allem in Ontario immer mehr Anhänger. Die Bioenergieproduktion wächst bei der Pellet- sowie Biokraftstofferzeugung. Bezüglich der Geothermienutzung hat der Einsatz von Wärmepumpen zugenommen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK