275 Jahre Universität Göttingen

Feiern, Kunst, Wissenschaft und Sport: Zu ihrem 275-jährigen Bestehen leistet sich die Universität Göttingen nicht nur einen Festakt, sondern eine ganze Festwoche. Zum Auftakt heute Nachmittag werden auch Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) und der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) erwartet, letzterer hatte in Göttingen Jura studiert.

Die Universität eröffnet die Festwoche zum 275-jährigen Jubiläum gemeinsam mit Universitätsangehörigen, internationalen Kooperationspartnern, Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie zahlreichen Hochschul-Rektoren aus ganz Europa, die zeitgleich an der Coimbra Annual Conference in Göttingen teilnehmen. Die Festwoche zum Jubiläum wird offiziell mit einem Festakt für geladene Gäste am heutigen Dienstag, 29. Mai 2012, um 16.30 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz eröffnet.

Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel wird den Festakt eröffnen, anschließend gratuliert der Stiftungsratsvorsitzende Dr. Wilhelm Krull und der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister spricht zu den Gästen. Grußworte sprechen Seine Exzellenz Simon McDonald, Botschafter des Vereinigten Königreichs in der Bundesrepublik Deutschland, Seine Exzellenz Philip D. Murphy, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Dr. Giuseppe Zaccaria, Ehrenpräsident der Coimbra-Group, sowie Prof. Hans Georg Näder, Geschäftsführender Gesellschafter der Otto Bock Firmengruppe, Oberbürgermeister Wolfgang Meyer und Altbundeskanzler Gerhard Schröder.

Den Festvortrag „Aufklärung in Göttingen – im 18. Jahrhundert und heute“ hält der Historiker Prof. Dr. Hans-Ulrich Wehler, der als Experte für deutsche Sozialgeschichte gilt. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Universitätsorchester unter der Leitung des Akademischen Musikdirektors Ingolf Helm.

Im Anschluss findet ein Empfang in der Mensa am Wilhelmsplatz statt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK