Wenn private Bilder öffentlich werden…

© Gerd Altmann / pixelio.de

Für manchen ist es ja schon im Nachhinein zum Fluch geworden, dass er irgendwann einmal private Bilder ins Internet eingestellt hat. So erging es zB. einer inzwischen deutschlandweit bekannten Landrätin aus Bayern, die solche privaten Photos wieder aus dem öffentlichen Bereich entfernt wissen wollte; dies ging leider schief, wie ich schon Hier berichtete.

Doch manchmal können Bilder aus dem Internet auch ganz nützlich sein. Vor kurzem wurden ins Internet gestellte Bilder einer anderen Frau zum Verhängnis und ermöglichten ihre Personenfeststellung. Diese Frau glaubte, im Netz unter einem Anonym reale Personen verunglimpfen, beleidigen und herabwürdigen zu können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK