Zivilrecht Z III – Mai 2012 – 1. Staatsexamen NRW

Vielen Dank für die Zusendung eines Gedächtnisprotokolls der im Mai 2012 in NRW gelaufenen Klausur im Zivilrecht. Ergänzungen oder Korrekturanmerkungen sind wie immer gern gesehen.

Unser Examensreport lebt von Eurer Mithilfe. Deshalb bitten wir Euch, uns Gedächtnisprotokolle Eurer Klausuren zuzuschicken, damit wir sie veröffentlichen können. Nur so können Eure Nachfolger genauso von der Seite profitieren, wie Ihr es getan habt. Vorab vielen Dank!

SachverhaltV ist Eigentümer eines bebauten Grundstücks in der beliebten Stadt A des Bundeslandes B. Die Räumlichkeiten des Gebäudes vermietet V. Unter den Räumlichkeiten befindet sich auch eine Gaststätte, die V an P verpachtet. Die Geschäfte der Gaststätte laufen gut. Um größere Mengen von Waren zur Gaststätte zu transportieren, kauft P Mitte Dezember 2009 beim Händler Z einen neuen PKW-Kombi zum Preis von 22.000 Euro.

Bereits Ende Dezember 2009 treten gehäuft Probleme mit Instabilität und Lenkung auf. Bei mehreren, unabhängig voneinander durchgeführten und sich über sechs Wochen hinziehenden Reparaturversuchen in der Werkstatt des Z konnte der Fehler nicht gefunden werden. Ende 2011 wird sodann auch noch im Bundesland B ein wirksames Nichtraucherschutzgesetz verabschiedet, dass P empfindliche Umsatzeinbußen einbringt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK