Schon wieder Telfonabzocker unterwegs!

Wie bereits hier, hier und hier beschrieben, versuchen immer wieder miese Abzocker und Betrüger, sich einen seriösen Anstrich zu geben, indem sie sich als real existierende Anwälte oder Behörden ausgeben und ihre Opfer telefonisch unter Druck setzen.

Hierbei gehen sie durchaus nicht selten technisch und formell halbwegs versiert vor. Heute Morgen hörte ich im Radio eine Warnung, dass immer wieder harmlose Bürger von angeblich dem Amtsgericht Euskirchen oder Bonn angerufen werden mit dem Hinweis, es liege ein Kontopfändungsantrag vor und man müsse jetzt dich bitte gerade einmal die Kontodaten haben (siehe auch hier ). Hierbei erscheint im Display des Telefons sogar tatsächlich die Nummer der entsprechenden Gerichte (wie immer die das hinkriegen).

Die von mir sehr geschätzte Bonner Kollegin Linda Schwarzer ist ebenfalls mittlerweile Opfer dieser Abzocker geworden, indem ihre Daten missbraucht werden. Das ist ja nun auch nicht das erste Mal, dass Anwälte hierfür missbraucht werden ohne Rücksicht darauf, dass das natürlich dem Ruf des betroffenen Anwalts nicht gerade zuträglich ist und man einen so auch letztendlich komplett ruinieren kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK