Rezension Strafrecht: Revision im Strafprozess

Dahs, Die Revision im Strafprozess, 8. Auflage, C.H. Beck 2012 Von Richter am Amtsgericht Carsten Krumm, Lüdinghausen Kaum ein Revisionsrechtler ist bekannter als der Bonner Strafverteidiger Dahs, der gemeinsam mit Müssig (dessen Namen auf dem Buchdeckel noch nicht vorhanden ist) sein Werk „Die Revision im Strafprozess“ nunmehr in bereits 8. Auflage veröffentlicht hat. „Der Dahs“ kann damit bereits mit Fug und Recht als ein Klassiker des Strafrechts bezeichnet werden. Geeignet ist er dabei nicht nur für Verteidiger, sondern auch für Richter und Staatsanwälte. Er wird so auch gerne von Revisionsgerichten zu Rate gezogen. Was bietet das Buch also? Nach zunächst allgemeinen Einführungen zum Wesen der Revision, zu revisionsfähigen Strafurteilen und der Zuständigkeit der Revisionsgerichte behandelt das Buch zunächst alle Themen, die mit der Zulässigkeit der Revision zusammenhängen. Dies sind freilich zunächst Form- und Fristfragen im Zusammenhang mit der Revisionseinlegung (S. 13 ff.). Wichtig sind dabei vor allem die an Verteidiger gerichteten Warnungen des Verfassers im Hinblick auf unzuverlässige Wege der Revisionseinlegung, so etwa durch Fax pp., die sogar die Unzulässigkeit der Revision nach sich ziehen können, vgl. S 17. Die Zulässigkeit der Rechtsmitteleinlegung per Telefon verneint Dahs mit der Rechtsprechung des BGH. Einzelne gegenteilige Entscheidungen werden nicht aufgeführt, was aber keinen Mangel darstellt. Dahs wollte nämlich erkennbar ein Praktikerbuch schreiben, das sich an der obergerichtlichen Rechtsprechung orientiert. So finden sich in den Fußnoten in der Regel grundsätzliche Entscheidungen des BGH, weniger aber solche von Oberlandesgerichten. Dies alles ist aber auch nur „Vorgeplänkel“. Die Stärke des Werks sind die Ausführungen zu der Begründung der Revisionsanträge und der Begründetheitsprüfung der Revision – diese Ausführungen nehmen die Seiten 33- 250 in Anspruch ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK