Kreative Schuldner

In der allgemeinen Vorstellung ist ein “guter Rechtsanwalt” der Typ “Liebling Kreuzberg”, der auch in aussichtslosen Fällen mit einer ungewöhnlichen Lösung um die Ecke kommt und den fast verlorenen Fall noch zum Guten wendet. So sehr ich mich auch bemühe dieser Vorstellung zu entsprechen, ist doch nun in einer Angelegenheit der Schuldner mit einer kreativen Idee hervorgetreten, die mich nur noch hat staunen lassen:

Im Rahmen eines Dauerschuldverhältnis bestand Streit über eine Position, die restlichen Forderungen aus dem Dauerschuldverhältnis waren unstreitig. Die streitige Forderung wurde vom Schuldner über einen längeren Zeitraum nicht ausgeglichen, die unstreitigen Positionen wurden regelmäßig gezahlt. Letztendlich wurde hinsichtlich dieser streitigen Position eine negative Feststellungsklage erhoben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK