Rezension Zivilrecht: VVG

Römer / Langheid, VVG, Versicherungsvertragsgesetz mit VVG-InfoV, 3. Auflage, C.H. Beck 2012 Von RA Sebastian Gutt, Helmstedt Die Rechtsprechung zum "neuen" VVG entwickelt sich zunehmend, und mit ihr die einschlägige Literatur. Der vorliegende Kommentar erscheint nunmehr in der 3. Auflage und wird von namhaften Autoren bearbeitet. Sowohl Langheid, als auch Römer waren Mitglieder der Kommission zur Reform des VVG. In dieser Auflage ist zudem Prof. Dr. Rixecker hinzugekommen, der ebenfalls Mitglied dieser Kommission war. Rixecker ist ein echter Experte auf dem Gebiet des Versicherungsrechtes und damit ein absoluter Gewinn für den Kommentar. Die Autoren können nunmehr mit Stolz darauf verweisen, dass der vorliegende Kommentar der einzige ist, der ausschließlich aus Mitgliedern besteht, die das VVG tatsächlich mit ausgearbeitet haben. Dies macht den Kommentar dann in der Tat besonders und einzigartig. Hier sind absolute Fachmänner aus dem Bereich des Versicherungsrechtes zusammengekommen, die das "neue" VVG bis ins kleinste Detail kennen. Hinzu kommt, dass das Autorenteam nicht aus Theoretikern besteht, sondern Praktikern. Römer ist Richter am BGH in Rente, Langheid Rechtsanwalt in einer u.a. auf das Versicherungsrecht spezialisierten Kanzlei und Rixecker ist Präsident des OLG Saarbrücken. Die gesunde Mischung aus Theorie und Praxis macht den Kommentar daher ebenfalls besonders interessant. Dadurch, dass Rixecker hinzugewonnen werden konnte, musste gegenüber der Vorauflage die Bearbeitung der einzelnen Paragraphen neu aufgeteilt werden. Rixecker bearbeitet fortan die §§ 2-6, 8-18, 28-73,125-129 und 172-191. Inhaltlich weiß der Kommentar durch kurze und prägnante Ausführungen zu überzeugen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK