Monatsbericht des BMF für Mai 2012

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat gestern den Monatsbericht für Mai 2012 veröffentlicht:

“Für mehr Stabilität in der Wirtschafts- und Währungsunion sorgt der von 25 Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten unterzeichnete “Fiskalvertrag”. Die Mitgliedstaaten verpflichten sich, verbindliche Schuldenbremsen in die nationalen Rechtsordnungen einzuführen. Damit werden Regelungen für die gemeinsame Bewältigung der europäischen Schuldenkrise geschaffen, die im Einzelnen im Artikel des Monatsberichts erläutert werden.

Im Monatsbericht – Ausgabe Mai 2012 – finden Sie darüber hinaus einen Artikel zu den Ergebnissen der jüngsten Steuerschätzung, einen Bericht zu den Steuereinnahmen im ersten Quartal 2012, einen Artikel zum G20-Finanzministertreffen in Washington D.C ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK