Wettbewerbsrecht: Abmahnung: VSM GmbH Deutschland GmbH wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung

Aktuell liegt uns eine Abmahnung der VSM Deutschland GmbH vor. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet zu haben, in der in unzulässiger Weise eine Telefonnummer angegeben wird. Ebenfalls wird die 40 € Klausel beanstandet, da insoweit eine entsprechende vertragliche Vereinbarung fehlt. Gefordert werden neben einer Unterlassungserklärung die Rechtsanwaltsgebühren bei einem Streitwert von 15.000,00 € (7.500,00 je Verstoß) Die streitgegenständlichen Verstöße kann man durch aus unterschiedlich betrachten. So geht, dass KG Berlin, Beschluss vom 07.09.07, Az ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK