Tippfehler-Domains verstoßen gegen Wettbewerbsrecht

Wer sich im Internet beim Versuch eine bestimmte Website aufzurufen versehentlich vertippt, landet nicht selten auf einer eigenen fremden Website, die mit der eigentlich angestrebten Homepage nichts zu tun hat. Um eine solche Tippfehler-Domain ging es auch im einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 10.02.2012 (Az.: 6 U 187/11).

Ein Unternehmer hatte die Domain “wetteronlin.de” registriert und über diese Domain Versicherungsdienstleistungen angeboten. Daraufhin klagte der Betreiber der Domain “wetteronline.de” auf Unterlassung und bekam nun vom OLG Köln Recht.

Wie das Gericht die Entscheidung begründete, ist in einem solchen Fall ein Wettbewerbsverhältnis zwischen den beiden Domain-Inhabern zu sehen, auch wenn sich beide grundsätzlich an vollkommen verschiedene Abnehmerkreise richten. Entscheidend sei demnach, dass durch Registrierung der Tippfehler-Domain ein Behinderungswettbewerb entstehe, der auch Ansprüche aus Wettbewerbsrecht auslöse.

In der Registrierung der Tippfehler-Domain sah das OLG Köln zudem auch eine konkrete Behinderung für der Betreiber der Domain “wetteronline.de” ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK