Entführter deutsch-amerikanischer Reporter Michael Scott Moore: Somalische Kidnapper wollen Lösegeldforderung mit Youtube-Video durchsetzen

Youtube-Video

Abgemagert und müde sieht er aus, der dunkle Bart hat sein Gesicht verändert, die Brille fehlt und seine Stimme klingt angsterfüllt.

Ich kenne Michael Scott Moore als engagierten Prozessbeobachter aus dem Hamburger Piratenverfahren. Wir haben oft miteinander gesprochen, einige Male habe ich mit ihm zu Mittag gegessen, in der englischen Spiegel-Online-Ausgabe hat er mich zitiert. Michael ist ein sympathischer Deutsch-Amerikaner, der mit wachem Verstand recherchiert und berichtet. Im Januar ist er nach Somalia gereist, um sich vor Ort ein eigenes Bild von den Lebensbedingungen in dem von Hunger und Bürgerkrieg gebeutelten Land zu machen und über verschiedene Projekte zu berichten. Schon kurz nach seiner Einreise ist er gekidnapped worden, seine Entführer geben sich als Angehörige von 9 Somalis aus, die von US-amerikanischen Navy-Seals nur wenige Tage später bei der Befreiung von zwei anderen Geiseln, der Amerikanerin Jessica Buchanan (32) und dem Dänen Poul Hagen Thisted (60), getötet worden waren.

Michael ist danach mehrfach unter schwerer Bewachung an andere Orte verbracht worden, seine Entführer haben angekündigt, ihn im Falle von Befreiungsversuchen sofort zu töten ...

Zum vollständigen Artikel

Michael Scott Moore ©Somalia Report, all rights reserved

Somalia Report video of Michael Scott Moore being held hostage by Somali kidnappers near Wisil, in Galmadug May 18, 2012 Full Story at http://www.somaliareport.com/index.php/post/3378/Video_of_American_Hostage_Michael_Scott_Moore



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK