Schadenersatz nach Sturz im Kaufhaus wegen Sturzverletzungen?

Wer in einem Kaufhaus auf feuchtem Boden ausrutscht, stürzt, sich dabei verletzt und wegen der Sturzverletzungen Schadensersatz geltend machen will, sollte Folgendes wissen: Hinsichtlich der Darlegungs- und Beweislast bei Unfällen dieser Art ist zu unterscheiden zwischen der Feststellung der objektiven Pflichtwidrigkeit bzw. Verletzung der Verkehrssicherungspflicht und dem Nachweis eines Verschuldens des Schädigers. Hinsichtlich der Feststellung einer objektiven Pflichtwidrigkeit verbleibt es bei der Beweislast des Geschädigten. Dieser muss beweisen, dass infolge der Feuchtigkeit ein objektiv verkehrswidriger Zustand bestanden hat, was sich allein aus einem Ausrutschen auf feuchtem Boden aber noch nicht ergibt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK