OLG Hamm zur Muster-Widerrufsbelehrung

Eine Widerrufsbelehrung, in der es lediglich heißt “Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung”, verstößt nach Ansicht des OLG Hamms (Entscheidung vom 15.03.2007, Az. 4 W 1/07) gegen die Belehrungspflichten der §§ 312c, 312d, 355 BGB und ist wettbewerbswidrig.

Dass das amtliche Muster der nun a ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK