Südafrika: Neue Ausschreibungsphase für Erneuerbare-Energien-Projekte

In dieser Woche wurde eine neue Ausschreibungsrunde für Erneuerbare-Energien-Projekte in Südafrika eröffnet. Das Land an der Südspitze Afrikas verfügt über sehr hohe Potenziale in so gut wie allen Technologiebereichen der erneuerbaren Energien. Um diese zu erschließen und dazu beizutragen, die Energieengpässe des Landes zu decken, setzte das Südafrikanische Ministerium für Energie unter anderem auf das „Independent Power Producer Procurement Programme (IPP)“. Ein weiteres Ziel ist es, dass über die IPP eine höhere Diversität an Stromanbietern und Betreibern im heimischen Energiemarkt erreicht werden. Dies geht auch mit Geschäftschancen für ausländische Unternehmen einher. Das IPP sieht vor, im Zeitraum von 2010 bis 2030 eine Kapazität von insgesamt 3.725 MW aus Erneuerbare-Energien-Projekten zu installieren ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK