GRÜNDUNG EINER PRIVATE LIABILITY COMPANY IN SINGAPUR

Die Gründung einer Private Company nimmt üblicherweise DREI bis FÜNF Tage in Anspruch. Dazu müssen wir zunächst den vorgesehenen Firmennamen auf seine Eintragungsfähigkeit prüfen. Allerdings kann der Gründungsprozess zwischen VIERZEHN TAGEN und ZWEI MONATEN dauern, wenn der Namenswunsch anderen Behörden zur Genehmigung oder Prüfung vorgelegt werden muss. Plant die Gesellschaft beispielsweise die Durchführung von Finanzgeschäften, dann wird der Antrag der singapurischen Währungsbehörde, der Monetary Authority of Singapore vorgelegt.

1. Kapital

Das Mindestkapital einer Private Company ist nicht vorgeschrieben. Das ausgegebene und eingezahlte Kapital kann auch lediglich nur 1,00 S$, bestehend aus einem (1) Gesellschaftsanteil betragen. Für die Beantragung einer Arbeitserlaubnis (Employment Pass) sollte jedoch ggf. ein höheres ausgegebenes und einbezahltes Kapital in Erwägung gezogen werden.

2. Direktoren

Eine Private Company muss mindestens einen Director haben: eine natürliche Person, mindestens achtzehn Jahre alt und mit regelmäßigem Wohnsitz in Singapur.

Singapurische Staatsangehörige, Personen mit unbefristetem singapurischem Aufenthaltstitel sowie Personen, denen von der singapurischen Einwanderungsbehörde eine Arbeitserlaubnis (EP) /eine Beschäftigungserlaubnis (Approval in Principal) / ein Angehörigen-Visum (Dependant Pass) erteilt wurde, gelten als Personen mit regelmäßigem Wohnsitz in Singapur.

Die weiteren Directors müssen nicht in Singapur ansässig sein.

3. Gesellschafter

Eine Private Company muss mindestens einen Gesellschafter haben, bei dem es sich entweder um eine natürliche, mindestens 18 Jahre alte Person oder eine juristische Person handeln kann. Die Gesellschafter sind nicht verpflichtet, ihren Aufenthalt in Singapur zu haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK