SaarCamp 2012

Beim SaarCamp am vergangenen Wochenende habe ich eine Session - mal wieder - zum Thema "Drupal" angeboten. Ähnlich wie vor einigen Jahren in Berlin konnte ich von meinen Erfahrungen mit meinem Lieblings-Content-Management-System berichten. Wobei sich die inzwischen nicht mehr nur auf beck-blog und beck-community stützen, sondern auch auf die Websites ralfzosel.de, fjip.de, scheidungsfix.de, arbeitsrechtsfix.de und zosel.com

Meine einzige Folie war die nebenstehende Gliederung, an der ich mich entlanggehangelt habe. Mein Fazit: Drupal ist für viele Anwendungsfälle bestens geeignet. Am schnellsten kommt man damit zum Ziel, wenn man sich von den Möglichkeiten, die das System bietet, leiten lässt und nur dort das System selbst erweitert, wo es unbedingt sein muss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK