Kindergeld: Volljährige geistig behinderte Person als Pflegekind?

Unsere Kanzlei konnte gegen ein Urteil des Finanzgerichts München erfolgreich eine Nichtzulassungsbeschwerde gestalten. Die Revision vor dem Bundesfinanzhof (BFH) ist derzeit noch anhängig. Gegenstand dieses Verfahrens ist die Frage, ob für eine volljährige geistig behinderte Person Kindergeld bezahlt werden muss.

Der BFH hat nun in einem ähnlich gelagerten Fall (Urteil vom 09.02.2012; III R 15/09) die Voraussetzungen für eine Kindergeldberechtigung festgelegt. Der Aufnehmende muss mit dem Behinderten durch ein familienähnliches, auf längere Dauer berechnetes Band verbunden sein. Dies lässt sich bei einer bereits volljährigen Person nur unter engen Voraussetzungen und bei Vorliegen ganz besonderer Umstände begründen, nämlich:

- Die geistig behinderte Person muss den typischen Entwicklungsstand eines Minderjährigen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK