Geldstrafe für tunesischen Verleger wegen erotischem Foto von Khedira

Sami Khedira ist nicht nur eingefleischten Fußballfans ein Begriff. Der Fußball-Nationalspieler, der bei Real Madrid im Mittelfeld spielt, stand im Fokus der Verhandlung gegen den tunesischen Verleger Nasreddine Ben Saida. Grund war die Publikation eines erotischen Männerzeitschriften-Fotos von Khedira. Der Verleger der arabischen Zeitung “Attounissia” wurde deshalb zu einer Geldstrafe von umgerechnet 500 Euro verurteilt, da er einen Verstoß gegen Sitte und Moral beging. Weiterhin müssen alle noch vorhandenen Exemplare der besagten Zeitungsausgabe beseitigt werden, so das Gericht in Tunis.

Erotisches Foto mit Lena Gercke

Die besagte Zeitung druckte am 15 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK