Ups! Geht Causa Jörg Kachelmann versus Claudia D(ingens) jetzt in die nächste Runde?

"A Hard RAin a-Gonna Fall?" - Also wenn wir diesen Tweed richtig lesen/interpretieren, dann dürfte die ehemalige Nebenklägerin wohl gestern Abend eine Ereigniskarte gezogen haben: Ready for Take-off ;-))): https://twitter.com/#!/ J_Kachelmann/status/ 199958621696704514 Twitter / Jörg Kachelmann: Step one: checked! twitter.com Step one: checked! Dann dürften wir wohl in der nächsten Zeit sicher wieder was von ihm und/oder seiner RAin und/oder den gelb-bunten Medien (nicht nur den mit den prallen Börsen bei sinkender Auflage) hören?!?!? ;-) BTW: Wen es interessiert: Anerkannte (Dauer-)Opfer - ohne vertragliche Bindung mit bunten Blättern diesseits und jenseits des Burda-Verlages - kämpfen zur Zeit immer noch um jeden Cent rund um 3.000 EURO mit den Vertretern der katholischen Kirche ("Thank you for pilgrim with gernan catholic church." Bilder zu heiliger rock trier - Unangemessene Bilder melden unangemessenes Image auch? Nur an wen? Wenn der Ackermann (Dr.) Gottes so gar nicht hören und (mit)fühlen will/kann?) bzw. den Vertretern der Odenwald-Schule. 2010 !!! Missbrauchsskandal: Odenwaldschule schiebt Entschädigung auf ... www.zeit.de › Gesellschaft › Zeitgeschehen › November 2010 29. Nov. 2010 – Die Querelen an der Odenwaldschule lassen eine Entschädigung der Opfer in weite Ferne rücken. Die Schule gründet jetzt erst einmal eine ... News zu odenwald schule entschädigung taz.de Landrat: Odenwaldschule «muss Taten folgen lassen» BILD‎ - vor 1 Tag Bei der Entschädigung von Missbrauchsopfern an der Odenwaldschule muss die Einrichtung nach Ansicht von Landrat Matthias Wilkes (CDU) ... Gerhard Herbert übernimmt Vorsitz Welt Online‎ - vor 2 Tagen Entschädigung: Odenwaldschule verspricht Opfern Geld - SPIEGEL ... www.spiegel.de/panorama/0,1518,719931,00.html 28. Sept ...Zum vollständigen Artikel

  • Missbrauchsskandal: Odenwaldschule schiebt Entschädigung auf

    zeit.de - 1 Leser - Die Querelen an der Odenwaldschule lassen eine Entschädigung der Opfer in weite Ferne rücken. Die Schule gründet jetzt erst einmal eine Stiftung. Von Meike Fries

  • Landrat: Odenwaldschule «muss Taten folgen lassen»

    bild.de - 1 Leser - Bei der Entschädigung von Missbrauchsopfern an der Odenwaldschule muss die Einrichtung nach Ansicht von Landrat Matthias Wilkes (CDU) endlich konkret…

  • Gerhard Herbert übernimmt Vorsitz

    welt.de - 1 Leser - Vor zwei Jahren wird bekannt, dass an der Odenwaldschule in Hessen Schüler sexuell missbraucht wurden. Über 130 Betroffene melden sich. Der Skandal erschüttert die Schule bis heute.

  • Mindestens 100.000 Euro: Odenwaldschule entschädigt Missbrauchsopfer

    n24.de - Über 50 Opfern sexuellen Missbrauchs will die von Skandalen erschütterte Odenwaldschule eine Entschädigung zahlen. Entgegen vorherigen Äußerungen ist von rund 2.000 Euro pro Opfer die Rede.

  • Aus aller Welt Kompakt

    welt.de - 1 Leser - Deutschland: Parkplatzstreit: Mann greift zur Axt und wird erschossen ++ Landrat: Odenwaldschule "muss Taten folgen lassen" ++ Mann im Ohr: Verkabelt zur Führerschein-Prüfung ++ Afghanistan: Nur Braut überlebt Sturzflut bei Hochzeit - 27 Tote ++ Frankreich: Mann erfährt im Wahllokal vom eigenen Tod

  • Missbrauch: Odenwaldschule wehrt sich

    fr-online.de - Die Stiftung „Brücken bauen“ der Odenwaldschule widerspricht Vorwürfen des Grünen-Landtagsabgeordneten Marcus Bocklet, die mehr als 130 Missbrauchsopfer würden nicht ausreichend entschädigt. Durchschnittlich habe sie 7600 Euro an betroffene Schüler gezahlt.

  • Kriminalität: Trägerverein von Odenwaldschule berät über Vorstand - Aus aller Welt

    focus.de - Wie geht es weiter an der Odenwaldschule? Begleitet von anhaltender Kritik am Umgang mit dem Missbrauchsskandal wollte sich der Trägerverein des Internats am Samstag treffen, um über Veränderungen im Vorstand zu entscheiden.

  • Odenwaldschule: "Man hat Taten verjähren lassen"

    fr-online.de - 2 Leser - Vor zwei Jahren versprachen alle, die sexuellen Übergriffe an der Odenwaldschule aufzuklären, den Opfern zu helfen und neue Taten zu verhindern. Doch dieses Versprechen sei gebrochen worden, sagt der Grünen-Sozialpolitiker Marcus Bocklet.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK