Der tägliche Wahnsinn

Ich möchte dem geneigten Leser nicht vorenthalten, was hier so ab und an - manchmal öfter, manchmal weniger oft - eintrudelt. Oft ergeben die Mails/Anrufe/persönlichen Schilderungen ja noch einen Sinn. Manchmal versteht man nur Bahnhof. Wer versteht, um was in der nachfolgenden Mail geht und was der Verfasser von mir (und den anderen 10 Anwälten, die die Mail in cc bekommen haben) darf mich gerne aufklären. Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (International und national), 1. hiermit erstatte ich Strafanzeige wegen § 253 StGB Erpressungmeiner internationalen und nationalen Anwaltskontakte sowie der zuständigen Ärztin des St. Joseph Krankenhauses Weißensee in Berlin zur Verabreichung von unpassenden Medikamenten in meinem Fall „mundtot“ und fertig zu machen und/oder andere und andere internationale und nationalen Amtsträgerinnen und –träger in Generalstaatsanwaltschaften, Staatsanwaltschaften, Polizeidienststellen, Gerichten und dem Bundesgerichtshof in Deutschland besonders , Schweiz, EU, Spanien sowie des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag zur Unterlassung rechtzeitiger, ordentlicher und erfolgreicher Dienstleistungen zu angemessenen Preisen durch Unbekannte ausgelöst durch internationale und nationale Politikerinnen und Politiker, den UN und dem Sicherheitsrat sowie allen korruptionsverdächtigen Amtsträgern der Katholischen Kirche und anderer Religionen zwecks Machterhalts. Die Angelegenheit findet ihren Ursprung in der Strafanzeige vom 13.02 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK