Trotz Hinweises im Inserat keine Provision

Ein Immobilienangebot im Internet, in dem die Position "Maklerhonorar" bei den mit dem Ankauf des Objekts verbundenen Kosten erscheint, der Zusatz "Käuferprovision" aber fehlt, stellt kein hinreichend deutliches Provisionslangen dar. Der Makler hatte im Internet eine Mietwohnung angeboten. Dabei führte er neben den vom zukünftigen Mieter zu leistenden Zahlungen wie Miete, Nebenkosten und Mietkaution auch die Maklerprovision auf. Nach Abschluss des Mietvertrages weigerte sich der Interessent, die Provision an den Makler zu zahlen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf wies die Klage des Maklers zurück ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK