HCI Shipping Select XI - erstes Schiff muss Insolvenz anmelden

Beim HCI Schiffsfonds Shipping Select XI scheint es an allen Ecken und Enden lichterloh zu brennen. Knapp 43 Mio. € haben Anleger im Jahr 2005 in den Fonds des Emissionshauses HCI investiert. Für einen Gesamtaufwand von über 100 Mio. € sah das Konzept den Erwerb von zwei Mehrzweckfrachtschiffen und vier Vollcontainerschiffen vor. Ob für die Anleger des Fonds zum Schluss noch eine Rückzahlung von Teilen ihres investierten Kapitals möglich sein wird, scheint mehr als fraglich. Der Überblick über die sechs Fondsschiffe bietet wenig Licht und viel Schatten: MS "Hammonia Magician" - insolvent MS "Hammonia Recommendation" � Keine Fortführungsprognose, Verkauf MS "Hammonia Recognition" � Restrukturierung hält - bisher MS "Bianca Rambow" � neues Sanierungskonzept erforderlich MS �Pauline� � neues Sanierungskonzept erforderlich MS �Sleipner� � Restrukturierung hält - bisher Viele Anleger des HCI Shipping Select XI fragen sich, ob der Fonds das ist, als was er ihnen seinerzeit vom Berater empfohlen wurde. Manche haben in den zurückliegenden Jahren von Hintergründen und Risiken erfahren, die ihnen vor der Entscheidung, sich an diesem Fonds zu beteiligen, gar nicht bewusst waren. Ausschüttungen erhalten sie schon lange nicht mehr ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK