Neue Ermittlungsmethode: Die Hausmeisterspekulation

Es ist eigentlich unwichtig, wer sich anlässlich der Ermittlungen zur NSU-Mordserie mit mehr zweifelhaftem Ruhm bekleckert hat; die Landeskriminalämter oder das Bundeskriminalamt; zugegangen ist es wohl eher wie in einem Kindergarten der Hellseher-Sprößlinge.

Bei dem erfolglosen Versuch, die Mordserie aufzuklären, der zwischen 2000 und 2006 neun Migranten zum Opfer fielen, ist es zeitweise zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Kriminalbeamten des Bundes und der Länder über den richti ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK