Stammkunde…

Bereits 150 Verfahren sollen gegen einen heute 65-jährigen bereits anhängig gewesen sein, der zuletzt am 30. März aus der Haft entlassen worden war und nun erneut in eine Frankfurter JVA einsitzt. Die wenigen Wochen seit seiner Entlassung soll der 65-jährige genutzt haben, um weitere Straftaten Noch am Tag seiner Haftentlassung soll der Beschuldigte ein Auto unterschlagen und mit falschen Kennzeichen versehen haben. Mit diesem Honda soll er sodann mehrere Tankbetrügereien begangen haben, darunter auch eine in Dietzenbach. Dort soll er am 16. April das Auto und zusätzlich einen 30-Literkanister betankt haben und sodann ohne zu bezahlen davongefahren sein. Auf der Videoüberwachung sollen der unterschlagene Honda sowie ein älterer Herr zu erkennen gewesen sein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK