Das “Binnen-I” – frauenfeindliches Phallussymbol?

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Lehrerinnen und Lehrer, Hörerinnen und Hörer, bla, bla, bla – zu lang?

Ok: Liebe BürgerInnen, LehrerInnen und HörerInnen! Besser? Die Beurteilung überlasse ich jedem Leser selbst. Zu weit geht diese Diskussion meines Erachtens jedoch, wenn die Anwendung des “Binnen-I” in der deutschen Sprache dann auch noch als Diskriminierung des weiblichen Geschlechts angesehen wird. Dies ist zumindest die Meinung einer Kommentatorin, die ich in einem Blog aufgespürt habe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK